Topinambur/Kohlsprossen/ Maronipfanne mit Rote Rüben Salat

Power für den Winter!

Heute habe ich für uns zu Mittag dieses Gericht gekocht. Ich weiss, manche lieben Gemüse, andere können damit nicht viel anfangen. Ich gehöre definitiv zu den ersten. Ich denke das alles nur eine Frage der Zubereitung. Mit guten Zutaten, Fantasie und gute Gewürzen schmeckt alles gleich viel besser. Ich weiss, dass es nicht immer ganz einfach ist, tausende Gewürze zu Hause zu haben, wenn man allerdings regelmässig kocht, kann man sich schon ein paar Gewürze zulegen. Entweder man geht auf Nummer Sicher und nimmt erprobte Gewürzmischungen beispielsweise von Sonnentor, oder man mischt selber. Dazu benötigt man halt mehr Mut.

Topinambur/Kohsprossen/Maronipfanne für 2 Personen

  • 350 g geputzte Kohlsprossen
  • 250 g Topinambur
  • 100 g geschälte vorgegarte Maroni
  • 1 kleine Zwiebel, 1Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • ½ TL Majoran
  • 1 Msp. Bertram – siehe Foto unten, erhältlich im Posch Hildegard Shop
  • ½ TL Paprika edelsüss
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chili nach Geschmack
  • 50 ml Masala
  • 50 ml Wasser
Bertram Gewürz nach Hildegard von Bingen

Zubereitung:

In einem mittleren Topf Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die geputzten Kohlsprossen ca. 15 Minuten kochen. Den Topinambur schälen und ebenfalls ebenfalls 15 Minuten kochen.

Den Zwiebel und den Knoblauch sehr fein hacken. In einer grossen Pfanne den Zwiebel und den Knoblauch in Olivenöl glasig dünsten (bei nicht zu hoher Hitze, der Zwiebel und der Knoblauch sollen nicht bräunen).

Sobald die Kohlsprossen und der Topinambur gar sind, diese mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen. Das Wasser hebe ich noch auf, um die roten Rüben zu kochen.

Jetzt den Topinambur in Scheiben schneiden. Die Kohlsprossen, den geschnittenen Topinambur und die Maroni in die Pfanne zum Zwiebel geben, mit Masala und Wasser ablöschen, salzen und würzen und noch einmal kurz aufkochen lassen.

Roter Rübensalat für 2 Personen

  • 250g rote Rüben
  • 2 EL Distelöl
  • 1-2 EL Apfelessig (hängt von der Schärfe ab)
  • 2 El frisch gerissener Kren (frisch geriebener Meerrettich)
  • Salz

Zubereitung:

Die Roten Rüben schälen, halbieren oder vierteln (je nach Grösse) und ca. 15 Minuten lang kochen. Dann Naus dem Wasser nehmen, kurz überkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Noch warm mit Distelöl, Apfelessig, frischem Kren und Salz würzen und lauwarm servieren.

Das gesamte Menü bestand heute für mich aus dem Gemüse mit dem roten Rübensalat, Kümmelerdäpfeln und Endiviensalat.

Werbeanzeigen

1 Kommentar zu „Topinambur/Kohlsprossen/ Maronipfanne mit Rote Rüben Salat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Ort Yulia die Partyköchin, St. Egydener Strasse 119, 9536 Velden-Latschach, AUSTRIA Telefon +43 680 3050870 E-Mail office@partykoechin.at Stunden Bürozeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr, Caterings, Veranstaltungen und Grill-/Kochkurse jederzeit nach Vereinbarung!
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close